Habitat-Safari Discovery - Kampf-Muffin gegen Badezimmertierchen

Die hier erstmals weltweit gezeigten Bilder benötigen erhebliche Willensstärke, bitte lesen Sie diesen Beitrag nur unter äußerster Vorsicht! Ängstliche Personen sollten möglichst nicht während Lesen dieses Beitrags trinken.

Wie den meisten Menschen bekannt, ist die Wildnis auch in der Großstadt zu finden. Selbst in einer Kleinstadt, auf einem Dorf oder am Rande der Weltscheiben-Erde kann sich eine Wildnis befinden. Vielleicht auch im Kaufhaus beim Schlußverkauf oder im Schuhladen… Aber das ist eine andere Wildnis, von der ich heute nicht berichten möchte.

Heute möchte ich über eine großartige neue Entdeckung berichten, denn überall dort wo die Natur vorherrscht, lassen sich selbst die animalischen Instinkte eines unschuldigen, aber listigen Labradors nicht mehr unterdrücken und das Retriever Gen zeigt seine Zähne. Und manchmal zeigt die Natur auf die seltsamsten Wege ihre Schönheit…

Weltsensation!

news.jpg

In einem Exklusinterview mit Muffin, the Mufflon wurde uns erlaubt, ihn in seinem natürlichen Jagd- und Retrieververhalten und bei seiner Habitat-Safari zu begleiten und zu fotografieren.

Auf der letzten Safari wurden wir Zeuge, wie ein Tier (legendärer als der Jeti oder Nessi) nicht nur auf frischer Tat in seinem Versteck ertappt, sondern auch bei der Jagd erlegt wurde.

Jäger: Labradorus Schokoladus Kampf-Muffinus, gemeinhin labradorischer Schoko-Kampfmuffin genannt

Beute: Bathroomus Animalus, aus der Familie der Papilotten, gemeinhin Badezimmertierchen genannt

Auf der Pirsch

Auf der Pirsch durch das Habitat entdeckten wir im Augenwinkel eine neue bisher unbekannte Spezies, die Badezimmertierchen.

tier_02.jpg

Sie scheinen sich vorwiegend In Schränken zu verstecken, hüpfen bei sicherer Umgebung aus ihrem Versteck und erkunden die Gegend. Die Badezimmertierchen ernährend sich vorwiegend von Wasser, hier ein Bild auf dem Weg zur Tränke.

tier_03.jpg

Badezimmertierchen sind Herdentiere und selten einzeln anzufinden.

tier_04.jpg

Mit ein wenig Glück und Geduld ist es möglich, die Neugier zu wecken, sodaß die Badezimmertierchen sich nicht sofort wieder in das Versteck zurückziehen. Sie zeichnen sich durch eine gewisse Knautschigkeit aus, trotz ihrer drahtigen Beine. Ihr Skelett ist jedoch sehr biegsam.

tier_05.jpg

Das Badezimmertierchen hat einen natürlichen Feind, den Kampfmuffin. Falls sich ein Tierchen allein ohne seine Herde auf freier Fläche verirrt, ist es dem unwiederstehlichen Blick des Retrievers ausgeliefert.

tier_14.jpg

Es erstarrt zur Bewegungslosigkeit.

tier_06.jpg

Und hier zeigt sich der Kampf der Wildnis und das Gesetz des Stärkeren.

tier_07.jpg

Der Labrador verliert selten Zeit und nutzt diese Starre aus. Im einen Augenblick visiert er noch sein Ziel an, im nächsten wird zielgenau zugepackt.

tier_08.jpg

Wie auf diesem Detailbild zu erkennen benötigt es eine erhöhte Kieferweite, um ein Badezimmertierchen korrekt zu fangen. Ein falsches Zupacken würde die sofortige Flucht des Tierchens zur Folge haben!

tier_09.jpg

Muffin erklärt uns als geübter Retriever, das in diesem Zustand die Badezimmertierchen weiterhin in einer völligen Bewegungslosigkeit verharren, um Ihren Tod vorzutäuschen.

tier_10.jpg

Er mustert seine Umgebung und erklärt, das die Jagd noch nicht vorbei ist. Gefährlich ist die Situation weiterhin, da die Badezimmertierchen ähnlich Raptoren in Rudeln handeln und der Jäger schnell zum Gejagten wechseln kann. Eine Musterung der Umgebung ist beim Verzehr somit immer notwendig!

tier_11.jpg

Selbst beim letzten Happen wird die Umgebung voller Konzentration beobachtet!

tier_12.jpg

Bei vorherigen Ausgrabungen im Habitat in den letzten Monaten fanden wir bereits ein Bein eines Badezimmertierchens, das wir damals jedoch noch nicht zuordnen konnten.

tier_13.jpg

Jetzt ist klar: Die Badezimmertierchen sind unter uns! Aber keine Angst, es sind harmlose, knautschige und schlaue Geschöpfe. Einzig der Kreislauf der Natur sorgt dafür, das die Nahrungskette für uns scheinbar grausame Taten zu Tage führt.

Für den nun belegten Fund der bisher unbekannten Tiere erhielt Muffin sein erstes Diplom.

diplom.jpg

ACHTUNG INFO ABSPANN

Keine Tiere wurden bei dieser Dokumentation verletzt!

Aus Rücksicht auf den Erhalt der mittlerweile gefährdeten Tiere (und des Magens unseres Kampfmuffins) wurde in Wirklichkeit das Badezimmertierchen vor dem Jäger ohne Verletzung gerettet. Durch die drahtigen Beine der Tierchen wären Verletzungen des verweichlichten Habitat Retrievers im Magen möglich, wenn auch nicht wahrscheinlich. Da ich aber Tierlieb bin habe ich beide vor dem sicheren Tod(lachen) gerettet.

Das Badezimmertierchen ist glücklich zu seiner Herde zurückgekehrt

 
 
         
         
   
(10114 views) habitat_safari_muffin_badezimmertierchen.txt · Zuletzt geändert: 2010/09/02 22:01 von terminar